Wir öffnen nach den Pfingstferien!

Endlich! Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir nach den Pfingstferien ab Montag, den 15.06.2020 wieder öffnen dürfen – wenn auch unter strengen Auflagen. Wie ihr seht, haben wir unser Angebot in offene- und Familienangebote unterteilt. Zu beiden benötigen wir vorab eine telefonische Anmeldung, da sich maximal 15 Personen gleichzeitig auf dem Hof befinden dürfen (inklusive pädagogisches Personal). Ein Hygienekonzept findest du hier. Es hängt auch auf dem Hof aus und Material zur Einhaltung dessen steht bereit. Da auch für uns die Situation neu ist, ist dieses Konzept erstmal als Probelauf anzusehen, je nachdem wie gut das funktioniert und wie sich die Auflagen ändern, nehmen wir noch Anpassungen vor…
Wir freuen uns auf eure Anmeldungen – schön, dass wir uns bald wieder sehen! 

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Aktuelle Informationen

Wir freuen uns, dass wir in der 2. Pfingstferienwoche wieder für die Ferienbetreuung öffnen können. Das Land hat Vorgaben erlassen, wie diese Ferienbetreuung in dieser außergewöhnlichen Zeit unter bestimmten Voraussetzungen umgesetzt werden kann. So ist z.B. die Anzahl der Personen (max. 15) vorgeschrieben. Auch die geltende Abstandsregelung von 1,5 Metern zwischen Betreuenden und Teilnehmenden ist durchgängig einzuhalten. Ein Hygienekonzept muss vorliegen und umgesetzt werden. Zur Sicherstellung der Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten müssen wir die Kontaktdaten der Teilnehmenden sowie den Zeitraum der Teilnahme erfassen und für 4 Wochen nach Ende des Angebots aufbewahren.

Aufgrund der Vorgaben können wir 2 Ferienbetreuungsgruppen anbieten – eine Gruppe vormittags und eine Gruppe nachmittags. Unsere Mitarbeiterinnen klären mit den Eltern der bereits angemeldeten Kinder die Teilnahme. Wir hoffen, dass somit alle Kinder zum Zuge kommen.

Nach aktuellem Stand können nach den Pfingstferien nur feste Gruppenangebote (mit vorheriger Anmeldung) durchgeführt werden. Wir informieren Sie hier zeitnah.

Ihnen wünschen wir weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Neues Jahr – neue Ideen!

Die letzten Tage im Jahr 2019 neigen sich dem Ende zu und wir nähern uns mit großen Schritten dem Jahr 2020! Das neue Jahr starten wir mit kreativen Ideen, um für uns und die Kinder kreative und fröhliche Nachmittage anbieten zu können.

Ab Mittwoch, den 08. Januar 2020 findet daher wieder die Werk(el)statt statt! Wer Lust auf hämmern, bohren, sägen und kreativ sein hat, ist herzlich willkommen – jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr (mehr Informationen finden Sie hier).

Ab dem neuen Jahr bieten wir zudem Kindergeburtstage an. Voller Spiel und Spaß werden wir die Nachmittage auf dem Hof verbringen, kreativ sein und uns zwischen der Natur und den Tieren bewegen. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich doch gerne bei Frau Gerber (06221 / 314401 oder  jugendhof-hd@web.de).

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr und freuen uns, wenn Sie uns bald wieder besuchen kommen!

 

Orange Day auf dem Jugendhof

Das forschende, globale Gesundheitsunternehmen GSK (GlaxoSmithKline) ist immer wieder sozial engagiert und führt „Ich-tu-was-Tage“ durch. Die Idee kam von jungen GSK-Mitarbeitern. Die Firma sollte einen Tag im Jahr, an dem Mitarbeiter für Menschen da sind, die sonst leicht übersehen werden. Für Menschen die in Armut leben oder mit einer Behinderung. Für Kinder, für Kranke, für Senioren. Sie lassen sich auf ungewohnte Tätigkeiten und Erfahrungen ein und arbeiten ganz praktisch. 9 Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Standortes in Heidelberg verbrachten ihren Orange Day am 25.Juli auf dem Jugendhof.

Zaunbau am Teich, Reparieren und Renovieren einer Sitzbank, Bau eines neuen Tisches am Lagerfeuerplatz, Einzäunen einer Ponykoppel  und Geländepflege waren die Tätigkeitsbereiche. Mit großer Bereitschaft und Freude am Tun wurden Maschinen und Werkzeuge erfolgreich eingesetzt.

Wir danken auch an dieser Stelle für den tollen Tag und die große Hilfe!

Schurwoche bei den Schafen

Letzte Woche wurden mit professioneller Hand unsere Schafe geschoren, um mit den warmen Temperaturen besser klarzukommen. Da sieht man erstmal, wie viel Wolle so ein Schaf mit sich trägt! Die Wolle werfen wir natürlich nicht in den Müll, sondern verarbeiten sie weiter… kommt vorbei und schaut es euch an!

Sommer bei den Schafen

Während die Schweine bei den Temperaturen eher das nasse Schlammloch bevorzugen, streifen unsere Schafe gut gelaunt und munter über den Hof und knabbern an den frischen, grünen Grashalmen.

Gartenspaß

Pünktlich zum Sommeranfang wird auch unser Gemüsegarten wieder etwas grüner. Die im Frühling eingesetzten Pflänzchen gedeihen prächtig. Jetzt müssen wir nur noch ein bisschen warten – und dann können wir all die leckeren Dinge ernten und verspeisen. 🙂

Unser prächtiger Gemüsegarten!